Was tun im Trauerfall?

Ein geliebter Mensch ist gestorben und am liebsten möchte man die Zeit anhalten. Da ist es doppelt schwer, sich auf Formalitäten und Organisatorisches zu besinnen. Der Schock, die Trauer, die Anspannung – all das erfordert eine Menge Kraft.

Wir möchten Ihnen einen Überblick über die ersten wichtigen Schritte unmittelbar nach einem Todesfall geben. Die damit verbundenen Aufgaben nehmen wir Ihnen gerne ab!

Bitte benachrichtigen Sie umgehend einen Arzt. Der Hausarzt oder der jeweilige Arzt mit Notdienst-Bereitschaft wird Ihnen weiterhelfen und nach der Untersuchung eine Todesbescheinigung ausstellen. Rufen Sie uns an, sobald der Tod offiziell festgestellt wurde.

Wir sind jederzeit unter der Telefonnummer 0 47 31 – 2 11 69 oder 0172 - 9 56 65 59 für Sie da.

Folgende Unterlagen und Informationen sollten Sie bereithalten:

Benötigte Familienpapiere zur Beurkundung eines Sterbefalls:

Für Ledige: Geburtsurkunde und Personalausweis

Für Verheiratete: Heiratsurkunde, Personalausweis

Für Geschiedene: Heiratsurkunde, Scheidungsurteil mit Rechtsgültigkeitsvermerk, Personalausweis

Für Verwitwete: Heiratsurkunde, Sterbeurkunde des Ehegatten, Personalausweis

Außerdem sollten Sie, falls vorhanden, den Bestattungsvorsorgevertrag, die Rentennummer, die Chipkarte der Krankenversicherung sowie Versicherungspolicen bereithalten.