Die kleine Kapelle Bens

Andachtshalle mit 70 Sitzplätzen

Für Ihre Trauerfeier können wir Ihnen einen ganz besonderen Ort anbieten: die ehemalige katholische Kirche Abbehausen. 2006 haben wir das Gebäude übernommen und intensiv saniert und restauriert.
Seitdem finden dort Zeremonien unterschiedlichster Art und ganz persönliche Abschiednahmen statt. Gerne setzen wir hier Ihre Wünsche um – ob es nun um musikalische Untermalung, bestimmte Dekorationen oder Vorträge geht. Die Kapelle ist für alle Belange sehr funktional und technisch modern ausgestattet. Auf Wunsch läuten wir die historische Glocke für Ihren Abschied.

Historie

Die kleine Kapelle ist erst 58 Jahre alt, hat aber dennoch eine ansehnliche Geschichte. Unter großen persönlichen Opfern wurde sie in einer wirtschaftlich schwierigen Zeit erbaut. Vor über 50 Jahren, am 26.10.1952, erhielt die katholische St.-Theresien-Kapelle in Abbehausen dann ihre kirchliche Weihe.

Über 400 katholische Glaubensbrüder hatten die Kriegsereignisse in die neue Heimat rund um Abbehausen verschlagen. Neben der materiellen Not war auch das Fehlen eines eigenen Gotteshauses vor Ort schmerzlich. Für viele Flüchtlinge war zu dieser Zeit ein eigenes Fahrrad reiner Luxus und somit der Weg zur St.-Willehad Kirche in Nordenham lang und beschwerlich. Schnell dachten die Menschen katholischen Glaubens an die gemeinsame Errichtung einer eigenen kleinen Kirche. Dass dies leichter gesagt als getan war, begründete sich in der Glaubensfrage. Es dauerte einige Zeit, bis die Toleranz Fuß fasste, die für uns heute eine Selbstverständlichkeit ist. Nachdem die ersten Schwierigkeiten im Laufe der Jahre vermindert werden konnten, stellte die evangelische Gemeinde Abbehausen ihre Kirche für katholische Gottesdienste zur Verfügung. Schließlich wurde die Genehmigung zum Bau der eigenen Kapelle erteilt. Die finanziellen Mittel wurden überwiegend durch den Bonifatius-Verein, durch Zuschüsse des Offizialat Vechta und durch Spenden aus der Bevölkerung aufgebracht.

Vor Ort engagierten sich die damalige Leiterin der katholischen Volksschule in Abbehausen, Frau Vogel, und der Pfarrer Hillen von der St.-Willehad Gemeinde in Nordenham.

Am 8. Juli 1952 konnte das Bischöfliche Offizial den Bau der schlichten Kapelle nach dem Entwurf des Diplomingenieurs und Architekten Ludger Sunder-Plassmann aus Cloppenburg genehmigen. Der Auftrag zum Bau ging an den Stollhammer Bauunternehmer Gerhard Baumgart und schon am 17. August erfolgte die Grundsteinlegung. Noch im gleichen Monat wurde der Bau gerichtet.

Die feierliche Weihe erfolgte am 26. Oktober, dem Christkönigsfest. Damit wurde die Abbehauser Kapelle das erste Kirchlein im Offizialbezirk Oldenburg, das der „Kleinen heiligen Theresia vom Kinde Jesu“ geweiht war.

Das Bauwerk besticht durch seine einfache Linienführung und fügt sich somit gut in die dörfliche Umgebung mit den durchweg eingeschossigen Häusern ein. Unter einem weit hervorragenden Dach ziert ein großes Rundbogenfenster in Buntglas die sonst schlichte und elegante Giebelfront. Das Fenster wurde durch den Kunstglaser Viktor von der Forst aus Münster entworfen und hergestellt.

Aus Anlass der 10-Jahr-Feier wurde das Bauwerk um einen Glockenpfeiler und eine Sakristei erweitert. Zusätzlich wurde danach ein kleiner Glockenturm angebaut, der heute einen besonderen Schatz beherbergt: eine 300 Kilogramm schwere Glocke aus der katholischen Kapelle St. Rochus im schlesischen Ziegenhals, die bereits 1711 gegossen wurde.

Sie erstrahlt nach der Restaurierung im neuen Glanz und Glockenton.

Individuelle Zeremonien in der kleinen Kapelle

Die „Kleine Kapelle Bens“ ist zugleich ein Ort der Liebe, der Begegnung und der Besinnung.

In unserer hauseigenen Kapelle geben wir jeder Familie die Möglichkeit der ganz persönlichen Abschiednahme. Wir möchten Sie auf dem Weg der Trauer begleiten und Ihnen helfen, dem Tod etwas Tröstliches entgegenzusetzen. Ihren Abschied gestalten wir so, wie Sie es sich wünschen: von einer bestimmten musikalischen Untermalung bis hin zu individuellen Dekorationen. In unserer Hauskapelle können völlig unabhängig von zeitlichen Vorgaben Aufbahrungen und Trauerfeiern rund um die Uhr stattfinden.

www.kleine-kapelle-bens.de